Startseite » Fortbildungen in der Sozialpädagogik: Kinder- und Jugendcoach werden

Fortbildungen in der Sozialpädagogik: Kinder- und Jugendcoach werden

Fortbildung Sozialpädagogik
Verfasst von Daniel Duddek

Wer im sozialpädagogischen Bereich arbeitet, muss und möchte ständig auf dem Laufenden bleiben. Fortbildungen in der Sozialpädagogik umfassen zahlreiche Themen, die dir deinen Arbeitsalltag erleichtern. Auch die Kinder und Jugendlichen, die du betreust, profitieren von deinem Fachwissen und deiner Erfahrung. 

Wir bieten dir ein umfangreiches Angebot an Fortbildungen für Pädagogen, wenn du als Kinder- und Jugendcoach aktiv bist. Informiere dich jetzt über die Möglichkeiten, die du mit einer fachlich qualifizierten Fortbildung hast.

Warum ist eine Fortbildung für die soziale Arbeit wichtig?

Wir beobachten schon seit längerer Zeit, dass sich die Lebensumstände von Kindern und Jugendlichen verändern. Bereits im Kindergarten, aber vor allem in der Schule, in der Ausbildung und im Studium steigen die Anforderungen und Erwartungen. 

Manche Problematiken haben sich in den letzten Jahren verstärkt. Auch die Situation in der Familie ist nicht immer einfach. Bestimmte Themen stellen dich als Sozialpädagogin oder Sozialpädagogen vor große Herausforderungen. Im Jugend- und Kindercoaching kannst du gezielt auf die speziellen Erwartungen und Probleme eingehen.

Einige Aspekte, die in deiner Arbeit eine Rolle spielen:

  • Mobbing
  • Streitschlichtung und Deeskalation
  • Konfliktlösungen
  • Umgang mit den sozialen Medien
  • Stress und Burn-out
  • Erwartungshaltungen der Eltern hinsichtlich Lernerfolgen
  • veränderte Familienverhältnisse, die Patchworkfamilien oder Alleinerziehende betreffen
  • Hilfe bei Missbrauchsverdacht
  • Unterstützung bei Lernbehinderungen

Nicht zuletzt hat auch die Coronapandemie in den vergangenen drei Jahren zu teils erheblichen Schwierigkeiten geführt. Eingeschränkte Sozialkontakte, Homeschooling und die diffuse Bedrohung durch eine bislang unbekannte Krankheit waren eine große Belastung, deren Folgen noch spürbar sind. 

Manche Probleme sind schwerwiegend und können von körperlichen und psychischen Beeinträchtigungen bis hin zu Suizidgedanken führen. Du bist dir in deiner Arbeit als sozialpädagogische Fachkraft bewusst, wie sehr Kinder oder Jugendliche unter bestimmten Situationen leiden können.

Angebote in der Fortbildung

Fortbildungsangebote in der Sozialpädagogik, die sich intensiv mit Prävention und Hilfe bei akuten Problemen befassen, sind eine wertvolle Unterstützung für deine Arbeit. Du kannst als Kinder- und Jugendcoach Kinder und Jugendliche mental stärken und das Selbstwertgefühl fördern.

Ein weiterer Bereich, der im sozialen Bereich eine wichtige Rolle spielt, ist die Integration von Migrantenkindern sowie Jugendlichen. Dabei geht es nicht nur um den Spracherwerb. Auch die interkulturelle Kommunikation ist ein wesentlicher Bestandteil. 

Für ein gutes, gemeinsames Miteinander ist die Arbeit von erfahrenen Sozialpädagoginnen ein entscheidender Bestandteil. Fortbildungen, die diese Thematik im Blickfeld haben, verleihen dir das erforderliche Wissen und Rüstzeug.

Das Thema Inklusion darf ebenfalls nicht vernachlässigt werden. Bereits im Kindergartenalter sowie verstärkt ab dem Schulbesuch kann mit einer guten Inklusionsarbeit Kindern mit Beeinträchtigungen ein sicheres Umfeld geboten werden. 

Wer im sozialpädagogischen Bereich tätig ist, kann sich spezialisieren und intensiv mit dem Thema Inklusion auseinandersetzen.

Angebote in der Fortbildung als Kindercoach

Deine Vorteile mit einer Weiterbildung in der Sozialpädagogik

Du willst beraten und helfen, diese Intentionen verleihen deinem Beruf einen hohen Wert. Doch dafür brauchst du auch das nötige Rüstzeug. Wir sind deine Anlaufstelle, wenn du dein berufliches Potenzial steigern möchtest! 

Einige unserer Angebote richten sich übrigens nicht nur an Personen, die bereits soziale Ausbildungsberufe absolviert haben, sondern auch an interessierte Eltern und Tagesmütter. Wer ehrenamtlich im Turn- und Sportverein arbeitet, wer sich in einer Jugendgruppe engagiert, kann ebenfalls ein Fortbildungsangebot für soziale Arbeit nutzen.

Ein breites Angebot an Fortbildungen hilft dir, deine persönliche Qualifikation zu erweitern. Die soziale Arbeit hat viele Berufsfelder – ebenso umfangreich sind auch die Möglichkeiten für eine spezielle Weiterbildung. Stimme die Fortbildungsmaßnahme auf dein Arbeitsgebiet ab, damit du mehr Sicherheit gewinnst. 

Das theoretische Fachwissen und die praktische Umsetzung sind für dich wichtige Bausteine, um in Berufen mit Kindern und Jugendlichen erfolgreich zu sein. Mit deiner Hilfe werden Kinder stark und selbstbewusst. 

Du leistest also einen wesentlichen Beitrag für die Gesellschaft und für ein Umfeld, in dem Kinder behütet und glücklich aufwachsen können. Auch für Berufe mit Jugendlichen, ob beruflich oder ehrenamtlich, kannst du eine pädagogische Zusatzqualifikation erwerben.

Wie findest du die passende Fortbildung für dich?

Wir beraten dich gern, welches Weiterbildungsseminar oder welcher Kurs dich am besten unterstützt. Unter den vielen Möglichkeiten in unserem Portfolio findest du die passende Weiterbildung. Eine erfolgreich absolvierte Fortbildung kann dir auch bei der Stellensuche helfen. 

Wenn du nach dem Studium oder einer anderen Weiterbildung im sozialen Bereich einen festen Job suchst oder den Arbeitsplatz wechseln möchtest, sind Zusatzqualifikationen im Lebenslauf hilfreich. Dein zukünftiger Arbeitgeber kann sich ein Bild über dein Engagement machen und sieht, wo deine Interessen und Schwerpunkte liegen.

Kinder- und Jugendcoach werden

Mögliche Zusatzqualifikationen für sozialpädagogische Berufe

Informiere dich gründlich, bevor du dich für eine bestimmte Weiterbildung entscheidest. Wir bieten dir eine ausführliche Beratung über die verschiedenen Angebote. Du kannst beispielsweise eine Weiterbildung zum Familiencoach machen. 

Als Jugend- und Kindercoach findest du ebenfalls viele Tätigkeitsfelder, in denen du dich beruflich verwirklichen kannst. Eine solche Fortbildung für soziale Arbeit ist übrigens nicht nur für Sozialpädagogen mit einem abgeschlossenen Studium interessant. 

Erzieher und Erzieherinnen, interessierte Eltern oder generell alle Personen, die sich im Bereich der Kinder- sowie Jugendarbeit engagieren, profitieren von einer passenden Weiterbildung.

Der Bedarf an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist aktuell enorm groß. In den KiTas werden händeringend Fachkräfte gesucht. Wenn du eine Weiterbildung zur Erzieherin, Kinderpflegerin oder sozialpädagogischen Assistentin absolviert hast oder gerade machst, sind zusätzliche Weiterbildungen ebenso sinnvoll wie für Menschen, die im schulischen Bereich arbeiten

Auch für den Quereinstieg in die soziale Arbeit sind maßgeschneiderte Fortbildungsangebote zum Kinder- und Jugendcoaching sehr gut geeignet. Die offene Jugendarbeit ist ein weiteres Feld, in dem du dich einbringen und die erworbenen Fähigkeiten einsetzen kannst.

Du hast keine sozialpädagogische Ausbildung, interessierst dich aber stark für diesen Bereich? Eine Weiterbildung zum Coach für Familien, Kinder sowie Jugendliche ist auch in diesem Fall möglich! 

Damit stärkst du deine eigene Familie und kannst dich im ehrenamtlichen Bereich engagieren. Dir stehen viele Möglichkeiten offen, etwa Weiterbildungen in den Bereichen Kunst und Kreativität, Musik, Sport oder Ernährung.

Lerncoach in einer Kita

Worauf es bei der Suche nach dem passenden Fortbildungsangebot ankommt

Weiterbildungs- oder Fortbildungsangebote in der Sozialpädagogik findest du bei zahlreichen Instituten. Achte darauf, dass du dich für einen Bildungsträger mit geprüfter Qualität entscheidest. Das kann zum Beispiel eine TÜV-Zertifizierung, ein IHK-Zertifikat, eine AZAV-Zulassung oder eine andere staatliche Anerkennung sein. 

Die Angebote und entsprechenden Zertifikate variieren von Bundesland zu Bundesland. Mit einer gründlichen Recherche und Information bist du auf der sicheren Seite.

Maßgeblich sind auch die Art sowie die Gestaltung der Weiterbildung in der Sozialpädagogik. Es gibt Seminare, Workshops oder Kurse in Präsenzform und Online-Angebote. Mischformen sind ebenfalls möglich. 

Du kannst dich für berufsbegleitende Weiterbildungsangebote entscheiden oder einen Kurs belegen, der kompakt an einigen Tagen stattfindet. Suche ein Angebot, das zu deinem Alltag passt und das du leicht in dein Leben integrieren kannst.

Persönliche Kontakte mit den Referenten und den Mitlernenden sind eine wertvolle Unterstützung. In der Interaktion kannst du auftretende Fragen schnell klären und persönliche Erfahrungen austauschen. 

Fortbildungen für Pädagogen und andere interessierte Personen sollen dich nicht nur beruflich weiterbringen, sondern auch Spaß machen. Dabei spielt es keine Rolle, ob du den Quereinstieg in die soziale Arbeit planst, am Berufsanfang stehst oder deine langjährige Erfahrung erweitern möchtest. 

Gut geplante Weiterbildungen für die soziale Arbeit sind ein echtes Plus, das du im beruflichen sowie privaten Umfeld nutzen kannst!

Über unseren Autor
Daniel ist der Entwickler des Stark auch ohne Muckis-Konzeptes. Nachdem er im Jahr 2004 eine Entscheidung gegen die schiefe Bahn und für ein starkes und integres Leben traf, widmete er sich dem Schutz von Kindern und Jugendlichen vor Mobbing. Das zu einer Zeit, in der fast niemand über das Thema sprach. Er ist Vater von zwei Kindern, Erzieher, ausgebildeter Trainer und Coach und hat sein eigenes System in den letzten 12 Jahren erst entwickelt, dann evaluiert und nun so rund geschliffen, dass es wie ein Schweizer Uhrwerk funktioniert, um Kinder nachhaltig zu stärken.